Rotwand

Ein Gedicht entstanden am Rotwandgipfel...

Sonnenaufgang auf einem Gipfel

Noch liegt die Nacht auf Berg und Tal,
verbirgt dem Auge noch die Welt,
doch im Osten lang und schmal
der Horizont sich leicht erhellt.

Hoffnung wächst aus dunkler Nacht,
wuchert schnell dem Licht entgegen,
das mit ungezähmter Macht
glauben läßt an neues Leben.

Ich spüre aus dem All die Stille,
die mich ins Wesenlose zwingt
und ich fühle Gottes Wille,
wie er den neuen Tag durchdringt.

Rasch steigt der junge Sonnenball
jetzt aus dem silberhellen Streif,
wirft erste Strahlen schon ins All,
eh ich das Schöpfungswerk begreif.

aus dem Gedichtband
"Guade Aussichten"
Heiteres und Nachdenkliches
von Hans Eichenseher